Fleischprüfring

Fleischprüfring Bayern e.V.

Der Fleischprüfring Bayern e.V. versteht sich als neutraler Dienstleister der Agrar-, Vieh- und Fleischwirtschaft in Bayern.
Er ist von der BLE (Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung) als Klassifizierungsorgan zur unabhängigen Klassifizierung und Verwiegung von Schlachtkörpern zugelassen.

Der Verein wurde 1991 mit dem Ziel gegründet, eine neutrale und unabhängige Klassifizierung und Verwiegung von Schlachtkörpern in Bayern zu gewährleisten.
Diese neutrale Handelsklassen- und Gewichtsfeststellung bildet die Basis für die Preisbildung zwischen den Schlachtviehlieferanten auf der einen und den Schlachtbetrieben auf der anderen Seite.
Inzwischen lassen mehr als 95% der klassifizierungspflichtigen Schlachtbetriebe in Bayern die Handelsklassen- und Gewichtsfeststellung durch den Fleischprüfring durchführen.

Der Fleischprüfring steht als Organisation unter der Aufsicht des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.
Die Zielsetzung des Vereins ist die Förderung der bayerischen Land- und Fleischwirtschaft sowie die Erfassung und Aufbereitung von Daten im Sinne des Verbraucherschutzes. Der Fleischprüfring Bayern e.V. ist als gemeinnützige Organisation anerkannt.

Weiterhin bietet er EDV-Lösungen für die Fleischwirtschaft und ist ebenfalls Betreiber der Informationsplattform Qualifood. Landwirte, Lieferanten, Schlachtbetriebe, Schlachthöfe und andere Akteure haben hier die Möglichkeit, ihre teilnehmerbezogenen, an Schlachthöfen und Erzeugerbetrieben erfassten Daten zu Schlachtungen, Veterinärbefunden und Kontrollen einzusehen und abzurufen. Die Daten stehen ihnen zu Dokumentationszwecken, für Auswertungen und zur Förderung Ihres Betriebserfolgs dauerhaft zur Verfügung. Die Zusammenführung und zentrale Speicherung aller Schlachtdaten ermöglicht die transparente Darstellung der Herkunft aller Schlachttiere.