Initiative Tierwohl

Initiative Tierwohl

Die "Gesellschaft zur Förderung des Tierwohls in der Nutztierhaltung" überprüft die Tierhaltung, vergibt Siegel und fördert Innovationen. An der Initiative beteiligen sich Unternehmen und Verbände aus Landwirtschaft, Fleischwirtschaft und Lebensmitteleinzelhandel.

Die Ziele sind daher die Verbesserung der konventionellen Landwirtschaft, Bündelung der Kraft bezüglich der gesamtgesellschaftlichen Aufgabe des Tierwohls und das Setzen eines klaren Zeichens für mehr Tierwohl.

Um das Zertifikat der Initiative Tierwohl zu erhalten, müssen Anforderungen bezüglich des Platzes im Stall, Beschäftigungsmöglichkeiten, eines gesunden Stallklimas und Tränkewassers eingehalten werden. Außerdem gelten die Basiskriterien von QS und alle Befunde der Schlachttiere werden zentral erfasst und indiziert.