Regionalfenster

Regionalfenster

Das Regionalfenster zeigt den Ursprung der Hauptzutat, die für den Verbraucher ausschlaggebenden Verarbeitungsorte sowie den regionalen Rohstoffanteil an. Es könnend dabei entweder politisch-administrative Grenzen, Kilometerradien, Großraumregionen oder nach speziellen Anforderungen definierte Regionen angegeben werden.

Die gekennzeichneten Produkte sind entweder tierischen (Fleisch- und Wurstwaren, Milch und Molkereiprodukte, Eier, Fische) oder pflanzlichen Ursprungs (Obst, Gemüse, Kräuter, Blumen, etc.). Außerdem kann das Regionalfenster bei verarbeitenden Produkten angewendet werden.

Das Regionalfenster bietet nicht wie ein Gütesiegel Aussagen über die Qualität, sondern nur über die Herkunft der Produkte.