GLOBALG.A.P.

GLOBALG.A.P.

Die "GLOBALG.A.P" Zertifizierung steht für "Good Agricultural Practice" und kann in den Bereichen Pflanzen, landwirtschaftliche Nutztiere und Aquakulturen erhalten werden. Die Anforderungen betreffen Lebensmittelsicherheit und Rückverfolgbarkeit, Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und soziale Belange, Tierschutz sowie integriertes Pflanzenmanagement.

Ziele sind eine Verbesserung der Geschäftsergebnisse und somit eine Beschränkung der Ressourcenverschwendung. Außerdem fokussiert das System eine bestmögliche, zukunftsorientierte Praxis in der Landwirtschaft.

Grundlegend sind dabei die Verminderung umweltschädlicher Einflüsse und die Reduzierung des Einsatzes chemischer Pflanzenschutzmittel. Ein weiterer Fokus liegt auf der Umsetzung von Maßnahmen für die Sicherheit und Gesundheit der Verbraucher.

Eine Zertifizierung nach GLOBALG.A.P ist vor allem für landwirtschaftliche Erzeuger relevant, welche die Produkte an den Lebensmitteleinzelhandel vermarkten möchten.