Geprüfte Qualität Bayern

„Geprüfte Qualität Bayern“ ist ein staatliches Qualitäts- und Herkunftssicherungsprogramm, welches die bayrische Herkunft sowie erhöhte Transparenz und Produktsicherheit stufenübergreifend sicherstellt. Die Möglichkeit einer Zertifizierung besteht bei Fleisch, anderen tierischen Erzeugnissen, Getränken sowie Kern- und Steinobst, pflanzlichen Erzeugnissen und Lebensmittel mit GQ-Bayern zertifizierte Zutaten. Wichtig ist während dem Zertifizierungsprozess Unabhängigkeit und Durchgängigkeit der Kontrollen vom Landwirt bis zum Einzelhandel.

Die Kriterien des Programms beinhalten Kontrollen der landwirtschaftlichen Betriebe, aller eingesetzten Futtermittel, der Schlachtbetriebe sowie der Groß- und Einzelhändler. Somit garantiert das Siegel kurze Transportwege durch regionale Produkte und Inhaltsstoffe, bayrische Herkunft sowie eine hohe Qualität.

Das Programm „Offene Stalltür“ ist die Basis für die Teilnahme am Regionalprogramm GQ-Bayern. Hier beteiligen sich ausschließlich Nutztierhalter. Diese erfüllen eine umfassende Eigenkontroll- und Dokumentationspflicht, füttern speziell zugelassene und beim Hersteller kontrollierte Mischfuttermittel, düngen ihre Betriebsflächen nicht mit Klärschlamm und verfüttern keine Speisereste.

Die QAL GmbH wird als neutrale und objektive Zertifizierungsstelle durch die ‚Bayrische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL)‘ überwacht. Die QAL GmbH koordiniert als Lizenznehmer alle erforderlichen Kontrollen bei den Zeichennutzern sowie den Programmteilnehmern anhand der vorgegebenen und verpflichtenden Kriterien.